Die Region Moesano

Buseno

Buseno

Das Dorf liegt auf einer Terrasse am rechten Ufer des Calancasca Flusses. Im unteren Teil, in Molina, befindet sich ein künstlicher See. Zu Buseno gehören auch die Weiler Fontanol de Sot, Fontanol de Sora, Giova, Molina und Aurel. Die Maiensässen befinden sich bei San Carlo, auf etwa 1200 m.ü.M. Die 1483 geweihte Pfarrkirche SS. Pietro e Antonio abate wurde 1776 erweitert und zwischen 1984 und 1994 restauriert.

Der Ausblick von Giova erlaubt es die Schönheit des Calancatals, sowie des Misox zu geniessen. Vorwiegend zu Ferienzeiten lädt ein reizvoll ländliches Leben zur Erholung ein. Der Weiler ist über eine Strasse von San Vittore aus bequem zugänglich. Ein Kleinod moderner Architektur repräsentiert das Oratorium der Madonna von Fatima, erbaut von den bekannten Architekten Campi und Pessina.

www.buseno.ch

Ente Turistico del Moesano
Oratorium der Madonna di Fatima
Ein Kleinod moderner Architektur repräsentiert das Oratorium der Madonna di Fatima, das am Rande des Weilers Giova von den bekannten Architekten Campi und Pessina erbaut wurde.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien